Geschenk-Gutscheine auf schönen Kunstkarten

Neben der Möglichkeit unseres Hauslieferdienstes in Langnau und Umgebung können Sie jetzt auch Libretto-Gutscheine erwerben, mit welchen Sie dann bei uns im Laden einkaufen können, wenn dieser wieder geöffnet ist. Natürlich hoffen wir, dass diese Situation bald ausgestanden ist. Für diese Libretto-Gutscheine verwenden wir schöne Kunstkarten.

Wir nutzen diese Zeit um unser Internetangebot weiter auszubauen. Werfen Sie einen Blick auf das Angebot - es gibt vieles zu entdecken.

Unser Ladengeschäft bleibt bis 19. April geschlossen. Auf unserer Webseite www.mundart.ch sind wir aber mit einem grossen Angebot präsent. Sie können uns telefonisch (079 453 23 13) oder per E-Mail info@mundart.ch Ihre Bestellungen aufgeben. In Langnau und Umgebung bieten wir zudem einen Hauslieferdienst (Lieferung bis zu Ihrer Haustüre) an. Wir freuen uns über jede Bestellung.

Wir wünschen allen eine gute Gesundheit!
Jürg & Florence Mäder

Antiquariat Libretto

Als Antiquariat handeln wir mit kostbaren Büchern, Schriften, Ansichtskarten, Fotografien und Plakaten. Unser Geschäft zählt zu den schönsten Antiquariaten der Schweiz. Die langjährige Erfahrung erlaubt uns Beratungen und Schätzungen – auch bei Nachlässen – vorzunehmen. Wir sind stets am Ankauf von Einzelwerken und ganzen Bibliotheken (Bücher, Ansichtskarten, Plakate) interessiert.

mundart.ch - Mundartliteratur der ganzen Schweiz: Verkauf und Archiv

Mit einem Klick auf die Rubrik "Mundart" kommen Sie auf unser reichhaltiges Mundart-Verkaufsangebot.

Besuchen Sie unseren Verkaufsstand an folgenden Brocanten und Märkten 2020

Gotthelf-Märit in Sumiswald
Samstag, 13. Juni, 08:30 – 17:00 Uhr

Langnouer Märit 2020, jeweils Mittwoch, 9 - 17 Uhr

Unser Stand befindet sich unmittelbar vor dem BZ-Gebäude an der Marktgasse.
Unser Angebot: reichhaltiger Büchertisch

Sommermarkt: Mittwoch, 15. Juli
Herbstmarkt: Mittwoch, 16. September
Kalter Markt: Mittwoch, 04. November
Weihnachtsmarkt: Mittwoch, 09. Dezember

Schnabelweid-Sendung auf SRF1 vom 27. April 2017 (Interview mit Jürg Mäder)

Wollen Sie die Sendung nachhören? Hier geht es zur Sendung